Sie sind hier: Anleitungen / Bildbearbeitung / Größe, Maßeinheiten
Deutsch
English
Français
Русский
Montag, 11.12.2017

Größe eines Bildes, Maßeinheiten

Die Größe des Bildes für den Bildschirm (Internet, Email) wird in Pixeln (Punkten) gemessen.
Ein Pixel ist ein Bildpunkt mit einem bestimmten Farbwert, z.B. weiss, rot, grün, schwarz.

Davon völlig unabhängig ist die wahrgenommene Fläche des Bildes in Zentimetern, wie Sie es am Bildschirm anschauen oder ausdrucken.

Auch das können Sie mit dem Bild in der Zeitung ausprobieren:
Wenn Sie es ganz nah vor Ihr Gesicht halten, ist es „ganz groß“ und Sie sehen auch die einzelnen Punkte; das Bild wirkt unscharf. Wenn Sie die Zeitung an die Wand hängen und drei Schritte zurück gehen, ist das Bild ganz klein (passt zwischen zwei Finger vor Ihrem Auge). Sie sehen die Punkte nicht mehr und das Bild wirkt gestochen scharf, obwohl die Anzahl der Punkte sich nicht verändert hat.

Reduzierung der Bildgröße bedeutet also Verringerung der Anzahl der Punkte. D.h. das Bild wird weniger detailliert und enthält weniger Information. Die Datei wird kleiner. Achtung: Zum Drucken sollten Sie hier nicht so weit reduzieren!

Der Befehl dazu lautet etwa „Bild/Größe ändern“.

Für Internet/Email wählen Sie die Maßeinheit "Pixel" oder "px".
Meist finden Sie in Ihrem Programm einige Standardgrößen, die sich empfehlen: 640x480, 800x600, 1024x768. Sie können aber auch einen anderen Wert nehmen. Passen Sie auf, dass sich die Auflösung nicht verändert!

Zum Drucken wählen Sie die Maßeinheit "Zentimeter", "cm".

Und auch nach diesem Schritt Speichern nicht vergessen.